News

23.05.2018 – Saisonauftakt PSCE

Voller Vorfreude startete ich mit dem Team RPM Racing auf dem Hockenheimring in die neue Saison der Porsche Sportscup Endurance. Am Freitag und Samstag standen bei bestem Wetter zunächst einige Tests auf dem Programm. Hierbei konnte ich meine ersten Runden nach der langen Winterpause drehen und das Setup des Porsche 991 GT3 Cup optimal an die Strecke angepasst werden. Das Qualifying am Sonntagmorgen verlief leider überhaupt nicht nach unseren Vorstellungen. Bei regnerischen Bedingungen platzierten wir uns lediglich auf Platz 29 und dem letzten Platz in der Klasse.

Für das 1. Rennen am Nachmittag klarte es etwas auf und die Strecke begann langsam abzutrocknen. Wir entschieden uns trotzdem mit Regenreifen an den Start zu gehen. Bereits in der ersten Runde konnte ich 17 Plätze aufholen und die Vorteile der noch leicht feuchten Strecke ausnutzen. Zum Ende meines Stints trocknete die Strecke jedoch so stark ab, dass ich bereits nach 20 Minuten für einen Fahrer- und Reifenwechsel zum pflichtmäßigen Boxenstopp hereinkommen musste. Mein Teamkollege Sascha Müller konnte das Auto nach 50 Minuten schließlich auf P4 in der Klasse ins Ziel bringen. 

Das 2. Rennen der Porsche Sportscup Endurance wurde durch sehr anspruchsvolle Wetterbedingungen geprägt. Die Strecke war inzwischen zwar vollkommen abgetrocknet, jedoch setzte während des Rennes immer wieder leichter Nieselregen ein, was das Grip-Niveau sehr unberechenbar machte. Trotz der schwierigen Bedingungen verlief das Rennen für uns jedoch problemlos und wir konnten das Wochenende mit Platz 3 in der Klasse auf dem Siegerpodest abrunden.